Gut für jung und alt

Gut für jung und alt

Gut für jung und alt, unter diesem Motto luden die Osnabrücker CDU-Organisationen Senioren Union und Junge Union zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion ins Haus der Jugend ein. Rund einhundert Interessenten aller Altersgruppen, vom Junior bis zum Senior, folgten der öffentlichen Einladung, um sich gemeinsam mit den Podiumsteilnehmern, Prof. Dr. Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren Union, und Philipp Mißfelder, Bundesvorsitzender der Jungen Union und Bundestagsabgeordneter, den wichtigen Frage der Generationengerechtigkeit und der demographischen Entwicklung Deutschlands zu stellen. Der Osnabrücker CDU Bundestagskandidat Dr. Mathias Middelberg führte als Moderator durch den Abend. Das Tandem Wulff-Mißfelder machte deutlich: "Die CDU ist die einzige Partei in Deutschland, die es schafft, die verschiedenen Generationen wirkungsvoll an einen Tisch zu bringen. Selbst wenn es mal Unterschiede gibt, stellen wir immer auch die Gemeinsamkeiten heraus," so Wulff und Mißfelder einhellig. Middelbergs Fazit lautet dann auch: "Der Austausch von Jung und Alt ist wichtig für Deutschland, nur so erhalten wir unsere Solidargemeinschaft. In der Union wird dieser Zusammenhalt der Generationen gelebt. Wenn es darauf ankommt, ziehen alle an einem Strang."